Warum braucht es die Zürcher Stiftung für psychisch Kranke?

Immer mehr Mitmenschen leiden an einer psychischen Krankheit. Oftmals kommen sie im Laufe ihrer Erkrankung in finanzielle Nöte und Schwierigkeiten.

Die Zürcher Stiftung für psychisch Kranke hilft bei Kosten, die von den verschiedenen Sozialversicherungen oder der Sozialhilfe nicht abgedeckt werden.

Die Zürcher Stiftung für psychisch Kranke leistet ihren Beitrag vor allem bei Ausgaben, die zur Verbesserung der Lebensqualität von psychisch beeinträchtigten Menschen beitragen.

Die Zürcher Stiftung für psychisch Kranke möchte Wünsche erfüllen, die mit den beschränkten Mitteln psychisch beeinträchtiger Personen nicht finanziert werden können.

Ausserdem will die Stiftung in finanziellen Notlagen einspringen und zur Entspannung der finanziellen Situation der psychisch beeinträchtigten Menschen beitragen.

Die Zürcher Stiftung für psychisch Kranke unterstützt auch Einrichtungen, die zum Ziel haben, Projekte für psychisch kranke Menschen zu realisieren.